Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Erfahrungsaustauch zu allen Suzuki Rollern ab 125cc

Moderator: Moderator

Antworten
Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4599
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von rollerfan » 07.01.2020, 08:08

Der Burgman650 ist tot. Das Genick hat ihm wohl die Abgasnorm Euro5 gebrochen. Schade, er hatte eine große Fangemeinde. Die Restbestände werden von den Händlern sehr preiswert abgegeben. Da kann man einen nagelneuen 650er schon für unter 10.000,-- Euro bekommen. Eine Gelegenheit für ein Schnäppchen ist das allemal.
Gruß Peter

Sex soll ja auch ganz gut sein, aber bist du schon mal einen TMax gefahren?

Rainer dre
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2019, 09:42
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400 2019
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 90762
Land: Deutschland

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von Rainer dre » 20.01.2020, 13:45

Ich bin gerade drüber mir einen Burgman 650 zu kaufen.
Von Preiswert kann keine Rede sein. War bei zwei Händler. Preis 10100 und 10300. Auch in Mobile und Autoscout nicht zu diesem Preis zu erhalten. Da geht's ca ab 10600 los.
Die werden den Burgi mit Sicherheit nicht verschleudern.
Auch auf der Szuki HP ist der Burgman von Preisaktionen (außer der 50:50 Aktion) ausgeschlossen.

Woher hast du die Info?

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4599
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von rollerfan » 20.01.2020, 14:13

10.100,-- und 10.300,-- sind doch schon in der Gegend. Noch etwas verhandeln und du hast die 10.000,-- unterschritten.
Gruß Peter

Sex soll ja auch ganz gut sein, aber bist du schon mal einen TMax gefahren?

Benutzeravatar
Alfred1960
Beiträge: 66
Registriert: 03.07.2016, 21:18
Rollerhersteller: Sym
Modell: MAXSYM 600i
Baujahr: 2020
Zweitroller: Joymax
Postleitzahl: 5020
Land: Österreich
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von Alfred1960 » 26.02.2020, 19:25

Also in Österreich bekommst du den 650er Burgi unter 10.000,- Euro.

Na, ja - und die Fangemeinde weltweit gesehen ist sehr beschränkt. Ich schätze Euro 5 wäre kein Problem gewesen, es steht aber nicht mehr dafür.
Was ist bei den Rollern beliebt:
Stadt- und leichte Reiseroller bis 400 ccm und Sportroller.
Alles andere stirbt.

Benutzeravatar
Brathahn
Beiträge: 39
Registriert: 20.03.2007, 17:38
Rollerhersteller: SYM
Modell: MaxSym 600i
Baujahr: 2014
Zweitroller: Aprilia
Postleitzahl: 19258
Land: Deutschland
Wohnort: Schwanheide OT Zweedorf

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von Brathahn » 21.12.2020, 12:22

So, nun mal ganz BÖSE,

der 650er Burgi ist ein Eisenschwein ! Liebe hin Liebe her, wir hatten zwei Stück davon und seit wir den Maxsym 600 fahren vermissen wir den überhaupt nicht mehr. Der Maxsym 600 hat ein wesentlich besseres Handling und die Ersatzteile sind auch erheblich günstiger.

lästert
der...Brathahn
http://www.Rollerfreunde-Hamburg.de Ich traue der Regierung nicht !

pitts333
Beiträge: 256
Registriert: 05.07.2020, 21:23
Rollerhersteller: Honda
Modell: sw t 400
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von pitts333 » 21.12.2020, 18:54

habe 3 mal nen 650er gehabt , toller roller für die langstrecke - wenn man es kann auch gut auf der landstraße , habe in den alpen so manch stärkeres moped stehen lassen :D
aaaaaber , bei allen ist um die 40.000km das elektronische getriebe am verrecken gewesen ..........von wegen lebenslange haltbarkeit
machte sich durch geräusche bemerkbar , der erste ist mir komplett daran verreckt , die anderen 2 habe ich beim ersten leisen geräusch verkauft !
ich hebe die hand nicht zum grüßen - weder bei rollern noch bei mopeds ! :D

Longtrail
Beiträge: 27
Registriert: 09.01.2021, 14:08
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2020
Zweitroller: Peugeot
Postleitzahl: 66620
Land: Deutschland

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von Longtrail » 21.01.2021, 16:49

So viel ich mal gehört habe sollen die jährlich bis zu 10000 Stück an den Mann gebracht haben. Ich bin mir sicher, dass bei Suzuki man bei manchen Motorradmodelle froh wäre solchen Absatz zu haben. Die Firma Suzuki ist seit Jahren klamm. Ich glaube es fehlt bei denen einfach das Geld zur Weiterentwicklung. Es sehe es ja bei uns im Verein. Zuerst fuhren sie begeistert Suzuki 650 bis sie merkten, wir werden alle älter und immer jemand rufen der einem hilft beim rausrangieren ist ja auch irgendwie blöd. Dann kam die Zeit der 650 BMW u. Integra. Auch diese Fahrzeuge sind ziemlich Geschichte. Jetzt warten viele auf den neuen Forza 750. Da bin ich mal gespannt ob die alle mit den Füßen auf den Boden kommen.

pitts333
Beiträge: 256
Registriert: 05.07.2020, 21:23
Rollerhersteller: Honda
Modell: sw t 400
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von pitts333 » 21.01.2021, 19:07

wenn die 1000 im jahr in deutschland verkauft haben , ist das viel !!
10.000 vielleicht weltweit ,.........und das ist fast nix !!

hab gerade noch ein paar zahlen aus 2018 gefunden : Suzuki 464 stück , marktanteil 3,34 % ,
die zahlen sind für die gesamte rollerpalette !! also von 125ccm - 650ccm ! also einfach gesagt - lachhaft gering !!!
ich hebe die hand nicht zum grüßen - weder bei rollern noch bei mopeds ! :D

Benutzeravatar
Brathahn
Beiträge: 39
Registriert: 20.03.2007, 17:38
Rollerhersteller: SYM
Modell: MaxSym 600i
Baujahr: 2014
Zweitroller: Aprilia
Postleitzahl: 19258
Land: Deutschland
Wohnort: Schwanheide OT Zweedorf

Re: Burgman 650 ab 2020 aus dem Programm genommen

Beitrag von Brathahn » 21.01.2021, 19:53

...das kommt davon wenn man nicht weitere Entwicklungen betreibt.
Bei Suzuki ist der Zahn der Zeit vorüber gegangen und die haben nichts gemerkt. Es sind viele Ideen nach Bensheim gegangen, aber das hat offensichtlich niemand interessiert, wohl nicht einmal in Japan. Ich vermisse das Teil nicht. Wie war das noch, zu groß, zu schwer, zu krank ?

hab nur mal nachgedacht
meint der...Brathahn
http://www.Rollerfreunde-Hamburg.de Ich traue der Regierung nicht !

Antworten