X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc

Moderator: Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 12.09.2021, 17:20

Hallo an die Schrauber,

hat schonmal jemand andere Bremsgriffe eingebaut?
Mir sind sie zu weit weg, möchte die Originalen durch einstellbare austauschen.
Gibt es dazu irgendwelche Infos?
Danke und Gruß
Werner
leben und leben lassen

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 299
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von robert » 13.09.2021, 06:02

Hab damals für meine Suzuki VStrom bei Motea in DE welche gekauft, vielleicht mal dort nachfragen. Oder Tante Louis und Onkel Polo
Servus aus Wien
Robert

Panthimann
Beiträge: 215
Registriert: 04.12.2018, 06:09
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMax 250
Baujahr: 2011
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Panthimann » 13.09.2021, 07:38

Gilles sei noch genannt, LSL noch....die, die mir so spontan einfallen..... Achte darauf, das der Bremshebel eine ABE hat.
Einzubauen gehen die sehr einfach und schnell

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 13.09.2021, 08:38

Danke!
leben und leben lassen

alex-vader
Beiträge: 4
Registriert: 15.04.2021, 08:05
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2020
Zweitroller: KTM
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von alex-vader » 13.09.2021, 21:23

Ich hab die kurzen von puig, bin voll Happy damit...

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 14.09.2021, 07:21

Auf der Seite von Puig sind die nur für die 400er....
Steht in der ABE auch die 300er drin (BJ 21)?
Ich möchte keine Einzelabnahme machen lassen.
Gruß
Werner
Zuletzt geändert von Werner_ED am 14.09.2021, 07:26, insgesamt 1-mal geändert.
leben und leben lassen

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 14.09.2021, 07:24

Werner_ED hat geschrieben:
14.09.2021, 07:21
Steht in der ABE auch die 300er drin (BJ 21)?
Ich möchte keine Einzelabnahme machen lassen.
Gruß
Werner
leben und leben lassen

alex-vader
Beiträge: 4
Registriert: 15.04.2021, 08:05
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2020
Zweitroller: KTM
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von alex-vader » 14.09.2021, 13:22

https://puig.tv/de/bybike/yamaha_x-max-300_2021

Die habe ich bestellt, die 3.0 Hebel, kurz nicht klappbar. Die kommen doch mit ABE?

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 14.09.2021, 18:09

Danke!
Habe die von RAXIMO bestellt.
Gruß aus Erding
Werner
leben und leben lassen

Benutzeravatar
QE2
Beiträge: 109
Registriert: 26.09.2020, 20:08
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i
Baujahr: 2012
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 8330
Land: Österreich

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von QE2 » 14.09.2021, 23:00

Ein Hallo an die Yamaha Franktion 🙂!

Bei meiner alten SYM GTS300i waren die originalen
Brems Hebel auch ungewöhnlich lang und von der
Griffweite für mich zu weit weg.

Für mich als 175er Mitteleuropäer im Bezug zum
asiatischen Heimatmarkt unverständlich.

Langer Rede, kurzer Sinn.

Ich habe mir bei Amazon CNC gefräste verstellbare Alu Griffe
aus China bestellt und bin damit voll zufrieden.
Ich habe wie früher bei meinen Motorrad wieder bequem zwei Finger am
Griff und fühle mich nicht nur sicherer, sondern reagiere beim Bremsen
auch viel agiler.

Das Thema mit der ABE ist bei uns in Österreich kein Thema.

https://photos.app.goo.gl/utrPKXwEuCYXLFsH7

LG Christian
Mein bisheriger Lebenslauf:

Dreirad | Fahrrad | Moped/Kleinmotorrad | Motorrad |aktuell Roller | irgendwann Rollator :moto:

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 299
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von robert » 15.09.2021, 04:23

Bremshebel Änderungen sind zumindest bei uns kein Problem siehe Auszug aus TÜV Austria:
Bremsen - Motorrad

Austauschbremsscheiben mit denselben Abmessungen wie die serienmäßigen, auch gelochte und geschlitzte Bremsscheiben, gelten als Austauschteile und sind eintragungsfrei; ein Prüfbericht ist mitzuführen
Änderungen von Bremssätteln oder Bremsscheibendurchmessern sind eintragungspflichtig.
Bei der Verwendung von geänderten Bremssätteln ist darauf zu achten, dass der Betätigungszylinder ein ausreichendes Betätigungsvermögen aufweist
Die Änderung von Brems- und Kupplungsleitungen ist Genehmigungspflichtig (die Leitungen müssen ausreichend lange sein und müssen so verlegt werden, dass diese nicht geklemmt, geknickt, durchgescheuert oder auf Zug belastet werden)
Geänderte Brems- und Kupplungsleitungen sind nur mit aufgepressten Schraubnippeln zulässig!
Bei der Verwendung von geänderten Ausgleichsgefäßen müssen diese entweder aus transparentem Material gefertigt oder es muss ein Schauglas vorhanden sein
Bei der Änderung der Hand- oder Fußpumpe ist darauf Acht zu geben, dass die Betätigungskolben müssen für die Bremsanlage ausreichend groß dimensioniert sein
Servus aus Wien
Robert

Benutzeravatar
KDO
Beiträge: 155
Registriert: 13.09.2018, 16:56
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Kymco AK550
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 39110
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von KDO » 15.09.2021, 07:50

Vor vielen Jahren habe ich mal Schlosser gelernt.
Mein Meister hat immer gesagt: Eure Karre kann noch so aussehen und verbastelt sein aber bei Lenkung und Bremsen gibt's keine Experimente!
Gruß Karl
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller.

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 34
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von Werner_ED » 15.09.2021, 08:36

Karl! da bin ich voll bei Dir!
Allerdings kämen bei mir noch die Reifen dazu...
Gruß aus Erding
Werner
leben und leben lassen

Benutzeravatar
KDO
Beiträge: 155
Registriert: 13.09.2018, 16:56
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Kymco AK550
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 39110
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: X-Max 300 Bj. 21 - Bremsgriffe

Beitrag von KDO » 15.09.2021, 10:21

Im Osten war Höchstgeschwindigkeit Autobahn 100 und sonst 80 und die Straßen haben manchmal weniger zugelassen...deswegen war das nicht ganz so wichtig.
Gruß Karl
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller.

Antworten